Sie sind nicht angemeldet.

Satonline der Schweizer Satshop

satonline sponsor banner

 

Braucht ihr einen neuen Receiver, eine neue Sat-Anlage oder Zubehör?
Schaut doch mal bei Satonline rein. Wir von Satforum.ch können diesen Shop nur empfehlen.
Sehr schnelle Lieferung zu interessanten Preisen und tollen Kundenservice.

 

Die letzten 5 Beiträge
Dinobot » Dinobot U5 mini mit noch mehr...

Von neo (31. Oktober 2018, 00:43)

Dinobot » Dinobot 4K+ (PLUS) in der...

Von Kalos (19. Oktober 2018, 19:20)

TechniSat » Technisat ISIO S 2014

Von Maier (18. Oktober 2018, 17:39)

MagTV Boxen » Neue MAG 410 Box bei Satonline...

Von neo (25. Februar 2018, 09:17)

Digital TV über Satellit » AXING Kopfstation

Von neo (25. Februar 2018, 09:04)

Anmelden:

1

Mittwoch, 5. September 2012, 19:00

9/11 bei RTL NITRO - Der neue Free TV Sender widmet sich zum Jahrestag den Terror-Anschlägen

Am 11. September 2001 saß die Welt fassungslos vor den TV-Bildschirmen als die ersten Bilder einer unvorstellbaren Katastrophe gezeigt wurden. Ein Linienflugzeug bohrt sich in den nördlichen Turm des World Trade Center in New York. Minuten später fliegt eine zweite Boeing 767 in den anderen Tower. Beide Türme fallen später in sich zusammen. Dann zerschellt ein weiteres Flugzeug im Pentagon. Und schließlich stürzt eine vierte entführte Maschine bei Pittsburgh ab. Fast 3.000 Menschen sterben an diesem Tag. Die Anschläge gelten als terroristischer Massenmord. Die Entführer gehörten zur islamistischen Terrororganisation Al-Qaida.

Zum 11. Jahrestag der Terroranschläge zeigt RTL NITRO am Dienstag, 11. September 2012, ab 20.15 Uhr die britische Dokumentation "9/11 - Die letzten Minuten im World Trade Center" und im Anschluss, ab 22.00 Uhr, den Emmy-gekrönten Spielfilm "Flight 93 - Todesflug am 11. September".

Am 11. September 2001 blickt die ganze Welt auf die beiden Türme des World Trade Centers in New York. Fernsehzuschauer auf der ganzen Welt verfolgen live, wie zwei Flugzeuge im Abstand von 17 Minuten in die Wolkenkratzer rasen. Doch das Schicksal der Menschen, die im Nord- und Südturm der Wolkenkratzer gefangen sind, bleibt der Weltöffentlichkeit verborgen. Das bewegende Doku-Drama "9/11 - Die letzten Minuten im World Trade Center" (Dienstag, 11.9.2012, um 20.15 Uhr bei RTL NITRO), zeigt die menschliche Tragödie in den Zwillingstürmen - 102 Minuten zwischen Angst, Agonie und dem unbedingten Willen zu überleben. Das Doku-Drama "9/11 - Die letzten Minuten im World Trade Center" erzählt das wahre Geschehen aus der Sicht derjenigen, die zu diesem Zeitpunkt in den Türmen beschäftigt waren. Minute für Minute rekonstruiert der Film die Katastrophe vom 11. September - basierend auf den Berichten von Überlebenden und Rettern, Polizeiprotokollen, Telefonaten und Mitschnitten des Funkverkehrs der Einsatzkräfte. In Interviews schildern Überlebende ihre ganz persönlichen Erlebnisse. Die dramatischen Szenen im World Trade Center werden von Schauspielern nachgestellt.

Um 22.00 Uhr folgt der Spielfilm "Flight 93 - Todesflug am 11. September". Peter Markle inszenierte ein gleichermaßen authentisches wie bedrückendes Drama, das die Ereignisse an Bord der von islamischen Terroristen gekaperten Boeing schildert. Das Drehbuch des Films basiert auf den realen Protokollen der letzten Telefonate, die die Passagiere von Flug 93 führten. Markles filmische Aufarbeitung dieser Dokumente ist an einer linearen Nachstellung der Geschehnisse interessiert und kommt ohne Effekthascherei aus. Seine Arbeit wurde 2006 mit einem Emmy prämiert. Am Morgen des 11. September 2001 startet der Inlandsflug 93 der United Airlines planmäßig in Newark . Neben der siebenköpfigen Crew um Pilot Jason Dahl und seinem Ersten Offizier LeRoy Homer Jr. befinden sich 37 weitere Passagiere an Bord. Ziel des Flugs ist der San Francisco International Airport.

Zunächst scheint es ein ganz normaler Tag an Bord zu werden, doch dann wird Jason Dahl per Funkspruch darüber informiert, dass zwei andere Flugzeuge in die Haupttürme des World Trade Center eingeschlagen sind. Die Warnung, keinen Passagier das Cockpit betreten zu lassen, kommt allerdings zu spät.
Vier der Fluggäste entpuppen sich als arabische Terroristen, die die Boeing als Bombe einsetzen wollen. Als die anderen Reisenden durch Telefonate mit Angehörigen und Notrufdiensten von ihrer nahezu aussichtslosen Situation erfahren, fassen sie einen mutigen Entschluss...

Quelle www.satnews.de

Counter:

Hits heute: 2 127 | Hits gestern: 2 138 | Hits Tagesrekord: 52 287 | Hits gesamt: 8 962 091
Thema bewerten

satonline shop