Sie sind nicht angemeldet.

Satonline der Schweizer Satshop

satonline sponsor banner

 

Braucht ihr einen neuen Receiver, eine neue Sat-Anlage oder Zubehör?
Schaut doch mal bei Satonline rein. Wir von Satforum.ch können diesen Shop nur empfehlen.
Sehr schnelle Lieferung zu interessanten Preisen und top Kundenservice.

 

Die letzten 7 Beiträge
MagTV Boxen » Mag 254 wieder auf version R17

Von Sarah294 (18. Oktober 2020, 19:56)

MagTV Boxen » Mag254 Nand oder nand 2

Von Lisa658 (11. Oktober 2020, 21:57)

MagTV Boxen » Vorstellung Mag250 Box /...

Von William387 (11. Oktober 2020, 11:59)

Astra/Hotbird-News » SRG stellt...

Von Maier (27. September 2020, 16:11)

Astra/Hotbird-News » Kaebelio

Von Maier (25. September 2020, 20:32)

Dinobot » Dinobot 4K+

Von Maier (28. August 2020, 09:23)

Dinobot » D4k+ editor AndroidTV for...

Von dogstrike (9. Juni 2020, 20:24)

Anmelden:

Maier

Schüler

  • »Maier« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 105

Wohnort: Niederösterreich

Beruf: Elektrotechniker

  • Nachricht senden

1

Freitag, 31. Januar 2020, 15:50

SRG stellt Satellitenausstrahlung auf HEVC/H.265 um

Die öffentlich-rechtliche Schweizer Rundfunkanstalt SRG will im Laufe des Jahres 2021 die Satellitenverbreitung ihrer Fernsehprogramme auf Eutelsat Hotbird (13° Ost) auf den neuen Komprimierungsstandard HEVC/H.265 umstellen und damit die Einführung von Ultra HD (UHD) vorbereiten.

Der Schritt erfolgt nach SRG-Angaben im Rahmen ihrer „UHD-Ready“-Strategie zur weiteren Steigerung der technischen Bildqualität.

HEVC/H.265 wurde vor rund zehn Jahren entwickelt und Anfang 2013 von der ITU standardisiert. Die große Mehrheit der heutigen Empfangsgeräte ist damit kompatibel. TV-Geräte oder Receiver, die das Verfahren nicht verarbeiten können, müssen nach der Umstellung ersetzt werden.

Den Zeitplan für die Umstellung will die SRG im Laufe dieses Jahres bekannt geben. Dem Handel rät die SRG schon jetzt, nur noch Empfangsgeräte zu verkaufen, die sich für HEVC/H.265 eignen.


Quelle; INFOSAT
Maximum E 85 mit 0,8W 4,8+9+ 13+19,2+23,5+26+28,2+33+39+42+46
Kjaerulff1 Maximum UHF 200
König Uhf 31 kn
ORF und SRF Karte

neo

Administrator

Beiträge: 92

Wohnort: Aargau

Beruf: IT

Hobbys: sat, elektronik

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 23. Februar 2020, 00:17

SRG HEVC H.265 ready

Hier ein preiswertes Set was den neuen Standart von SRG unterstützt:

[SRG HEVC H.265 READY RECEIVER]
ihhjtn

Satonline Shop

Wir von Satforum.ch können diesen Shop nur empfehlen. Sehr schnelle Lieferung zu interessanten Preisen und tollen Kundenservice.

SKY Aktion

Maier

Schüler

  • »Maier« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 105

Wohnort: Niederösterreich

Beruf: Elektrotechniker

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 27. September 2020, 16:11

https://www.infosat.de/digital-tv/srg-ve…it-auf-hevch265


SRG verschiebt Umstellung via Satellit auf HEVC/H.265






Die Corona-Krise macht der öffentlich-rechtlichen
Schweizer Rundfunkanstalt SRG bei der für 2021 geplanten Umstellung
ihrer Satellitenprogramme auf den neuen Komprimierungsstandard
HEVC/H.265 einen Strich durch die Rechnung.

Der Schritt werde bis auf Weiteres verschoben, teilte die SRG in
einem Rundschreiben mit. Das geschehe einerseits aus Rücksicht auf die
Satellitenhaushalte, die somit keine Zusatz- oder Neugeräte benötigten.
Andererseits habe die Schweizer Elektronikgerätebranche signalisiert,
dass sie vor allem bei den Set-Top-Boxen noch nicht bereit sei.

Die SRG hatte im Januar 2020 angekündigt, im Laufe des nächsten
Jahres die Satellitenausstrahlung ihrer Fernsehprogramme auf Eutelsat
Hotbird (13° Ost) von MPEG-4/H.264 auf den effizienteren
Komprimierungsstandard HEVC/H.265 umzustellen und damit die Einführung
von Ultra HD (UHD) vorzubereiten (InfoDigital berichtete). Allerdings müssen TV-Geräte und Receiver, die das Verfahren nicht verarbeiten können, ersetzt werden.

Ihre Programme auf Hotbird will die SRG unterdessen künftig auf einem
Transponder bündeln. Grund: Eine neue Generation von Geräten am
Satelliten-Playout bietet eine stark verbesserte Encodierungsqualität
und effizientere Bandbreitennutzung. Statt der bisher zwei Transponder
reicht dafür dann einer aus. Sämtliche Radio- und TV-Programme der SRG
werden dazu Anfang 2021 auf Transponder 123 aufgeschaltet. Der nicht
mehr benötigte Transponder 17 wird Ende April 2021 abgeschaltet.
Technische Informationen zu den Änderungen via Satellit sind hier abrufbar.

Die Umstellung auf HEVC/H.265 will die SRG nunmehr 2024 vollziehen.
Damit dann eine möglichst große Anzahl an Empfangsgeräten auf dem Markt
ist, ruft die Rundfunkanstalt alle Marktteilnehmer dazu auf, schon jetzt
nur noch HEVC/H.265-taugliche Fernseher und Receiver inklusive
HbbTV-Funktion zu verkaufen.

Von der Verschiebung nicht betroffen ist das Playout für
Verbreitungspartner: Kabelgesellschaften, IPTV-Plattformbetreiber und
Online-Anbieter können ab 2021 Datenströme unterschiedlicher Qualität
und Übertragungsrate leitungsgebunden direkt bei der SRG beziehen. Nach
Abschluss der entsprechenden Verhandlungen soll in diesem Playout später
auch ein UHD-Eventkanal eingerichtet werden. Auf diesem Weg können dann
einzelne Programme, die in UHD produziert sind, den
Verbreitungspartnern zugeführt werden.
Maximum E 85 mit 0,8W 4,8+9+ 13+19,2+23,5+26+28,2+33+39+42+46
Kjaerulff1 Maximum UHF 200
König Uhf 31 kn
ORF und SRF Karte

Counter:

Hits heute: 2 877 | Hits gestern: 20 096 | Hits Tagesrekord: 66 750 | Hits gesamt: 11 131 302
Thema bewerten

satonline shop