Sie sind nicht angemeldet.

Satonline der Schweizer Satshop

satonline sponsor banner

 

Braucht ihr einen neuen Receiver, eine neue Sat-Anlage oder Zubehör?
Schaut doch mal bei Satonline rein. Wir von Satforum.ch können diesen Shop nur empfehlen.
Sehr schnelle Lieferung zu interessanten Preisen und top Kundenservice.

 

Die letzten 7 Beiträge
Astra/Hotbird-News » Kaebelio

Von Maier (Gestern, 20:32)

Dinobot » Dinobot 4K+

Von Maier (28. August 2020, 09:23)

Dinobot » D4k+ editor AndroidTV for...

Von dogstrike (9. Juni 2020, 20:24)

Digital TV über Satellit » Sat Finder mieten?

Von Maier (28. Mai 2020, 17:47)

Digital TV über Satellit » Empfange fast keine Sender mehr

Von Maier (6. März 2020, 06:39)

Astra/Hotbird-News » SRG stellt...

Von neo (23. Februar 2020, 00:17)

Support vor Ort für Satforum.ch... » sämtliche Astra Sender fallen...

Von neo (23. Februar 2020, 00:09)

Anmelden:

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Satforum.ch - Schweizer Digital TV Portal. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 11. März 2008, 18:34

Neuer Satelliten-Transponder der ARD sorgt für Ärger mit Einkabel-Systemen

Die ARD beginnt in der kommenden Woche mit der digitalen Satellitenverbreitung ihrer Programme mit höherer Datenrate und damit in gesteigerter Bildqualität.


Bereits im Januar hatte der öffentlich-rechtliche Sender den von CNBC Europe bis Ende 2007 für die analoge Ausstrahlung seines Programms genutzten Transponder 10,744 GHz auf Astra 19,2 Grad Ost übernommen, um über zusätzliche Reserven für die geplanten HDTV-Ausstrahlung ab 2009 und die Optimierung bestehender Programme zu verfügen (SAT+KABEL berichtete). Zuvor war im August ein entsprechender Mietvertrag mit dem luxemburgischen Satellitenbetreiber über eine Laufzeit von 15 Jahren angekündigt worden.

Für den Zuschauer bringt die Umstellung am kommenden Mittwoch (19. Januar) die Notwendigkeit eines manuellen Suchlaufs mit sich, weil die Kanäle Eins Extra, Eins Festival, Eins Plus, Arte und Phoenix auf den neuen Transponder wechseln. Zu Problemen kann es dabei in Satelliten-Haushalten kommen, bei denen Einkabel-Lösungen für den Empfang genutzt werden. Der im Lowband angesiedelte Transponder wird von diesen Systemen in den meisten Fällen nicht umgesetzt.

Darüber hinaus sollen durch den Transponder-Ausbau die notwendigen Voraussetzungen für die Übertragung zum Beispiel von mehr Dolby-Digital-Ton und von Hörfilmen geschaffen werden. Auch die TV-Regionalprogramme sollen dann komplett verfügbar sein. Schließlich können Zuschauer mit digitalem Kabelempfang künftig auch die bisher nur über Satellit verbreiteten ARD-Hörfunkprogramme empfangen.

Mit einem automatischen Programmsuchlauf müssen die neuen Frequenzen eingestellt werden. Vom Transponderwechsel nicht betroffen sind Zuschauer, die ihr Fernsehprogramm noch analog empfangen. Sie können die Angebote der ARD auf dem gewohnten Empfangsweg per Kabel nutzen. Das Gleiche gilt für den Empfang über Antenne (DVB-T), Mobile-TV (DVB-H, DMB) und Fernsehen über das Internet (IPTV).

Um den Zuschauern die Umstellung zu erleichtern, will die ARD die Fernsehprogramme vorübergehend parallel auf den alten und den neuen Transponderplätzen übertragen. Diese Simulcast-Phase beginnt am 19. März und endet am 2. Juni für die Programme EinsExtra, EinsFestival, EinsPlus, Arte, Phoenix und Radio Bremen TV. Auch BR-alpha erhält einen neuen Transponderplatz, die Simulcast-Phase dauert aber hier bis Mitte 2009. Das Bayerische Fernsehen wird künftig als Bayerisches Fernsehen Nord und Bayerisches Fernsehen Süd übertragen.

Der Hightech-Verband Bitkom begrüßte die Pläne am Dienstag ausdrücklich. "Das Fernsehen der Zukunft rückt mit der Ankündigung der ARD ein gutes Stück näher. Insbesondere viele Besitzer von HD-Fernsehern können sich auf sichtbar bessere TV-Bilder freuen", sagte Präsident August-Wilhelm Scheer. Diese Aussage ist allerdings irreführend, da mit der Steigerung der Bitrate zunächst keine Umstellung auf das hochauflösende HDTV-Format einhergeht, sondern lediglich aufgrund der geringeren Komprimierung der Signale eine höhere Qualität erreicht wird.


Für die Programme EinsExtra, EinsFestival, EinsPlus, ARTE und Phoenix gelten nach Angaben der ARD ab dem 19. März folgende Parameter:

Satellit: Astra 1 KR, 19, 2 Grad Ost
Transponder: 51
Downlink-Frequenz (GHz): 10,74375
Symbolrate: (MSym/s): 22,000
Fehlerschutz (FEC): 5/6

Quelle: satundkabel.de

2

Dienstag, 11. März 2008, 19:14

10744... das ist also neu dann Lowband/Horizontal... ja das wird die Einkabler ganz schön nerven, weil die nutzen das Hochband/Horiziontal.

Aber ist gut nutzen sie diese früher analogen Kapazitäten, von mir aus können sie den ganzen analogen Schrott abschalten und für digital verwenden :) Das würde die Kapazitätsprobleme für einige Zeit aus der Welt schaffen. Oder sie könnten ORF und die Dritten in Deutschland dazu verdonnern, auf ihre zig Regionalfenster zu verzichten :rolleyes: Habt ihr euch mal umgeschaut wieviele Regionalfenster das sind? 8o Da kommt ganz schön was zusammen...

Satonline Shop

Wir von Satforum.ch können diesen Shop nur empfehlen. Sehr schnelle Lieferung zu interessanten Preisen und tollen Kundenservice.

SKY Aktion

3

Dienstag, 11. März 2008, 20:04

Das is halt das Problem der Einkabellösungen und hat ja auch nie jemand gesagt das diese Zukunftssicher sind.
Es ist und bleibt ne Notlösung wenn mann halt keine neuen Kabel ziehen kann zu allen Teilnehmern.
TV
Sharp LC60-LE652

Receiver

VU+Solo2 - 500GB HDD - 4GB USB - HD+ - S01


DM 800HDse - 500GB HDD - 1x16GB USB


Satelliten
Ost: 28.5° - 23.5° - 19,2° - 16° - 13° - 9° - 7° - 5°
West: 1° - 5°



Cheesli

Schüler

Beiträge: 71

Wohnort: Basel

Beruf: Verlagsmensch

Hobbys: AV-Technik

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 12. März 2008, 09:34

RE: Neuer Satelliten-Transponder der ARD sorgt für Ärger mit Einkabel-Systemen

Der Begriff "Einkabel-Lösung" scheint ja bekannt zu sein, wie ein bunter Hund.

Mir aber nicht X(

Kann mir jemand erklären, was das ist. Bei mir geht das Kabel von der Schüssel direkt in den Receiver. Ist das nun eine Einkabel-Lösung?
Griessli
Cheesli

Wer die Gegenwart nicht kann geniessen, wird in Zukunft keine Vergangenheit haben! :teu

SKY Aktion

AT99

Super Moderator

Beiträge: 8 476

Beruf: Dipl. Qualitätsfachmann HF

Hobbys: alles um Sat und High-End

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 12. März 2008, 09:44

RE: Neuer Satelliten-Transponder der ARD sorgt für Ärger mit Einkabel-Systemen

Zitat

Original von Cheesli
Der Begriff "Einkabel-Lösung" scheint ja bekannt zu sein, wie ein bunter Hund.

Mir aber nicht X(

Kann mir jemand erklären, was das ist. Bei mir geht das Kabel von der Schüssel direkt in den Receiver. Ist das nun eine Einkabel-Lösung?


ne ne keine Sorge.. davon wirst Du nicht betroffen sein!

sind nur welche Betroffen. wo mehrere Signale(Vertikal,Horizontal) in ein Kabel einspeisen! und dort mit einem Switch wider weitersgeben!

DM 8000

Mac User

B+W 802 Nautilus


Cheesli

Schüler

Beiträge: 71

Wohnort: Basel

Beruf: Verlagsmensch

Hobbys: AV-Technik

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 12. März 2008, 10:04

RE: Neuer Satelliten-Transponder der ARD sorgt für Ärger mit Einkabel-Systemen

:bo Juppieh

Bin nämlich gerade dran mich auf die Euro08 neu einzudecken. Dazu wird ein HDTV-Receiver gehören, eine SRG-Karte weil das Bild einfach über Sat besser ist als über Kabel und ARD und ZDF werden über Sat wahrscheinlich die Spiele wieder nicht zeigen.

Hätte die Einkabel-Lösung mich betroffen, so wäre das ein arger Rückschlag gewesen.

Mit dem dishpointer habe ich jetzt rausgefunden, dass die Möglichkeit besteht, auf der anderen Seite des Hauses Hotbird 13,0 E zu empfangen und habe entsprechend bereits Versuche gemacht aber war noch erfolglos. Aber das Wochenende wirds schon bringen...

Dankej für die rasche Antwort. :)
Griessli
Cheesli

Wer die Gegenwart nicht kann geniessen, wird in Zukunft keine Vergangenheit haben! :teu

SKY Aktion

satgerd

unregistriert

7

Mittwoch, 12. März 2008, 16:08

RE: Neuer Satelliten-Transponder der ARD sorgt für Ärger mit Einkabel-Systemen

Zitat

Original von Mogul1

Für den Zuschauer bringt die Umstellung am kommenden Mittwoch (19. Januar) die Notwendigkeit eines manuellen Suchlaufs mit sich, weil die Kanäle Eins Extra, Eins Festival, Eins Plus, Arte und Phoenix auf den neuen Transponder wechseln.

Unten steht 19. März, das glaube ich eher ;-)

Counter:

Hits heute: 756 | Hits gestern: 3 102 | Hits Tagesrekord: 66 750 | Hits gesamt: 10 840 963
Thema bewerten

satonline shop